Grosse Veränderung im Nachwuchsbereich des Schwimmclub Horgen

Nach 45-jähriger Tätigkeit beim SC Horgen (mit kleinen Unterbrüchen), wird die Zusammenarbeit mit Gabor Kiss auf die neue Saison hin nicht mehr fortgesetzt.
Mit seinen fast 74 Jahre hat sich Gabor Kiss seinen Wasserball-Ruhestand mehr als verdient.
Es gibt im SC Horgen wohl niemanden, der Gabor Kiss nicht kennt bzw. welcher nicht selbst einmal unter ihm trainiert oder gespielt hat.
Unzählige Titel und Erfolge konnte er auf seinem langen und erfolgreichen Weg mit und beim SC Horgen gewinnen.
Wir können Gabor Kiss für sein jahrelanges Engagement nicht genug danken! Wir verneigen uns und ziehen vor ihm den Hut!
Gabor, wir wünschen dir für deine Zukunft alles Gute, Glück, Zufriedenheit und vor allem gute Gesundheit.

Wir freuen uns schon jetzt, wenn wir ihn „privat“ an einem Match oder sonst einem Vereinsanlass begrüssen dürfen.
Uns war schon seit Jahren bewusst, dass es schwierig sein würde jemanden zu finden, der sich zutraut in die riesigen Fussstapfen von Gabor Kiss zu treten.
Aber wir sind fündig geworden:

Wir heissen Benjamin Redder beim Schwimmclub Horgen als neuen Nachwuchs-Cheftrainer herzlich willkommen!

Benjamin Redder Portrait            Benjamin Redder beim Training

Benjamin Redder wird im Dezember 38-jährig, ist verheiratet und hat zwei kleine Kinder. Er wohnt im Kanton Thurgau in Altnau. Ursprünglich kommt Benjamin aus Deutschland, ist aktuell im Einbürgerungsprozess und wird bald auch den Schweizer Pass bekommen.

Weiterlesen: Grosse Veränderung im Nachwuchsbereich des Schwimmclub Horgen

Wir trainieren wieder...

Liebe SchwümmclüblerInnen

Ab kommendem Montag, 8. Juni 2020 dürfen wir wieder trainieren.
Die WasserballerInnen sowie auch die SchwimmerInnen und Piccolos werden von den jeweiligen Trainern informiert. Trainingstage und Trainingszeiten können ändern, da wir nicht zu viele Personen gleichzeitig im Wasser haben möchten.

Das Sportbad Käpfnach wie auch das Hallenbad Bergli sind wieder geöffnet.
Gem. Gemeinde dürfen wir die Garderoben normal benutzen. Die 2-Meter Abstandregel ist aber wo immer möglich trotzdem einzuhalten.

Bei Fragen, wendet euch bitte an den jeweiligen Trainer oder an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Vielen Dank für euer Verstäntnis und viel Spass beim Reinhüpfen

euer Vorstand

 

 

Mitteilung Swiss Aquatics Water Polo

An der Direktionssitzung vom Montag 4. Mai 2020 wurde die Situation der aktuellen Notlage Covid-19 beurteilt. Da die Entscheidungen der Behörden und die darauf beruhenden Massnahmen der einzelnen Kantone und Gemeinden zur Bereitstellung der Schwimmbäder keine Basis für einen sportlich gerechten Ablauf der Meisterschaften im Leistungsbereich erlauben, hat die Direktion beschlossen:

  • Die Meisterschaften NLA, NLB, NLD und die Cups werden definitiv gestoppt. Es gibt keine Aufsteiger und Absteiger.
  • Für die Jugendmeisterschaften werden inoffizielle Finals gespielt und auf den September 2020 verschoben.
  • Die Regionalligen können weiterspielen mit den Spielen, die sie spielen wollen und neu abmachen.
  • Für alle Verschiebungen und Annullierungen werden keine Bussen erhoben.

Diese Beschlüsse wurden in Konformität mit Art. 2, lit. m. des Reglements 5.1 gefasst. Dieser Artikel besagt, dass die Kompetenz für die Erstellung, die Einhaltung und Durchsetzung des Reglements 5.1.1 bei der Direktion liegt.
Die Entscheidung der Direktion, die Meisterschaften zu gliedern, oder in diesem Fall zu stoppen, ist somit Statuten- und Reglements-konform.

Die Gemeinde Horgen hat entschieden, dass die Bäder (Sportbad Käpfnach und Hallenbad Bergli) bis am 09. Juni 2020 geschlossen bleiben. Darum findet zur Zeit auch noch kein Trainingsbetrieb statt.

Premium Sponsor

Fitness-Partner

Hauptsponsoren

Upcoming Events

Fr Okt 23, 2020 @20:00 -
Generalversammlung 2020
Sa Nov 07, 2020 @08:00 -
Papiersammlung 2020

Facebook

Facebook find 40