Horgen Damen gewinnen gegen Lausanne

 

Bei ihrem ersten Heimspiel am vergangenen Sonntag zeigten die Horgnerinnen vor grossem Publikum, was sie drauf haben. Was sich das Team um Coach Rafal Wocik fest vorgenommen hat, nämlich schon von Minute eins an Vollgas zu geben, konnte extrem gut umgesetzt werden und somit waren die Horgner Damen nach den ersten 8 Spielminuten 5-1 in Führung. Im 2. und 3. Viertel holte das gegnerische Team aus Lausanne, aufgrund einiger Einzelfehler seitens der Horgnerinnen, auf 7-7 auf und machte das Spiel somit um einiges spannender. Die Frauen vom Zürichsee aber liessen sich dadurch nicht runterkriegen, sammelten noch für die letzten paar Minuten alle ihre Kräfte zusammen und gewannen das Spiel schliesslich mit 11-7. Schön zu sehen war, dass Tore aus jeder Position geschossen werden konnten.

Nächsten Samstag um 19:00 Uhr geht es bereits wieder weiter mit dem nächsten Heimspiel gegen Thun, bevor unsere Damen dann eine verdiente dreimonatige Spielpause haben. Wir freuen uns auf grosse Unterstützung am Beckenrand!

SC Horgen Women - Lausanne Aquatique Women 11 - 7 (5-1, 2-3, 2-3, 2-0)

Tore SC Horgen Women: Forleo Selina (3), Cvijetic Mara (2), Klapez Katarina (2), Moor Barbara (2), Mikulic Nina (1), Nagy Anikó (1)

Tore Lausanne Aquatique Women: Pouchèle Morgane (2), Besse Nadine (2), Schäfer Emma (3)

Horgen stellt wieder eine U11 Mannschaft: Solide Leistung beim Debut

Die neue U11 Mannschaft trainiert seit September 2022 unter der Leitung von Csaba Papp und Vedran Galijas.

Um ihre ersten zwei Meisterschaftspiele zu bestreiten, ist die Mannschaft nach Basel gereist. Das erste Spiel bestreiteten die Horgner gegen den amtierenden Meister, eine Spielgemeinschaft aus Aegeri und Aquastar. Horgen zeigte eine solide Leistung und Carolina Papp konnte im dritten Viertel sogar das Tor zum 4-4  schiessen. Danach erhöhte Aegeri/Aquastar das Tempo und es gab die Gelegenheit die jüngeren Spieler einzusetzen.

Gleich im Anschluss musste Horgen gegen Basel antreten. Vielleicht waren die Batterien schon leer und so wurde das erste Viertel verschlafen. Es wurden vor allem in der Verteidigung Fehler gemacht, die man im ersten Spiel nicht gesehen hat. So konnte Basel die Führung weiterausbauen und das Spiel für sich sichern.

Das Trainerteam ist mit der Leistung zufrieden und man bereitet sich schon auf die nächsten Spiele vor. Weiter geht es am vierten Februar auswärts gegen Bissone und Lugano.

 

SC Horgen U11 - SC Frosch Aegeri / Aquastar U11 4 - 12 (0-2, 1-1, 3-4, 0-5)

Tore SC Horgen U11: Steinacher Joya Lou (1), Tsakam Miro (1), Papp Carolina (2)

Tore SC Frosch Aegeri / Aquastar U11: Rima Luca Marco (2), Fülöp Vince (2), Orbán Dávid (2), Rehder Rose Diego Alejandro (5), Scharmach Julian Marc Julian Marc (1)

 

SC Horgen U11 - SV Basel U11 3 - 11 (0-4, 1-1, 0-3, 2-3)

Tore SC Horgen U11: Steinacher Joya Lou (1), Tsakam Miro (1), Keller Luca(1)

Tore SV Basel U11: Husi Vincent (2), Hallynck-Duflos William (2), Pangia Daniele (2), Sherstniakov David (4), Keller Nico (1)

 

Horgen Damen: Niederlage gegen Winterthur

Bild: Jessica Harpham (Vedran Galijas / JustPictures.ch) 

Beim gestrigen Spiel gegen Winterthur haben die Horgnerinnen wegen einem verschlafenen ersten Viertel zwei Punkte vergeben. Trotz der Niederlage konnten während der Partie auch einige schöne Spielzüge gemacht werden. Besonders auf der Centerposition wurden Ausstellungen rausgeholt und es konnten Tore erzielt werden. Ab dem zweiten Viertel war auch die Verteidigung seitens der Horgnerinnen solide, es wurde einander geholfen und auf die zwei Torhüterinnen Melanie Ravegna und Jessica Harpham war wie üblich Verlass.

Unseren Damen wurde bei diesem harten Spiel sehr viel abverlangt und sie waren am Schluss der Partie regelrecht am Ende mit ihren Kräften. Die gestrige Niederlage jedoch macht Lust auf mehr und sie werden bereit sein für ihre Revanche beim Rückspiel im Juni. Am folgenden Sonntag geht es bei unseren Damen schon wieder weiter mit dem nächsten Spiel, diesmal das erste Heimspiel im Hallenbad Bergli gegen Lausanne: Anpfiff ist 18:00 Uhr. Wir freuen uns auf lautstarke Unterstützung am Beckenrand! 

SC Winterthur Women - SC Horgen Women 8 - 5 (4-0, 1-2, 1-1, 2-2)

Tore SC Winterthur Women: Di Febbo Alessia (2), Heidegger Amelie (2), Oberli Lena (1), Schwab Samira (3)

Tore SC Horgen Women: Forleo Selina (2), Cvijetic Mara (3)

Premium Sponsor

Hauptsponsoren

Upcoming Events

04.02.2023 / 18:30 Uhr
Lausanne Aquatique U17 - SC Horgen U17
Lausanne HB / Mon-Repos

04.02.2023 / 19:00 Uhr
SC Horgen Women - WK Thun Women
Horgen HB / Bergli

04.02.2023 / 21:00 Uhr
Aquatics Club XXI - SC Horgen II
Piscine Chéserex

10.02.2023 / 21:00 Uhr
Riviera Barracudas - SC Horgen II
Clarens HB / Maladaire

11.03.2023 / 11:00 Uhr
SC Zug U13 - SC Horgen U13
Horgen HB / Bergli

11.03.2023 / 12:40 Uhr
SV Basel U13 - SC Horgen U13
Horgen HB / Bergli

12.03.2023 / 20:00 Uhr
SC Winterthur - SC Horgen II
Winterthur HB / Geiselweid

18.03.2023 / 14:00 Uhr
Lugano Aquatics U17 - SC Horgen U17
Lugano / Trevano HB

18.03.2023 / 16:20 Uhr
Aquastar / SC Frosch Aegeri U13 - SC Horgen U13
Lugano / Trevano HB

18.03.2023 / 18:00 Uhr
SC Horgen U13 - Aquastar / SC Frosch Aegeri U13
Lugano / Trevano HB