Die dritte Mannschaft des SC Horgen hat das erste Meisterschaftsspiel nach genau zwei Jahren wieder bestreiten dürfen. Die letzten Spiele fanden noch im März 2020 vor den Covid-19 Massnahmen statt. Danach wurden die Meisterschaften im 2020 und 2021 abgesagt.

Direkt zum Auftakt stand das Derby gegen die Stadtmannschaft Zürich im Hallenbad Leimbach. Obwohl Zürich drei Sekunden vor dem Spiel 14-13 in Führung lag, könnten die Seebuben ein Punkt nach Hause bringen. Zwei Sekunden vor Spielende brachte Andreas Fischl seinen gefürchteten „Bogenball aus der Mitte“ erfolgreich ins gegnerische Tor.

Auch zu erwähnen ist, die Integration der „jungen“ Spieler Hrvoje Caleta und Oliver Fröhli. Beide konnten weitere Erfahrungen in der 1. Liga Nord sammeln und sich als Torschützen eintragen.

 

WBK SM Zürich – SC Horgen III 14 – 14 (3-2, 4-4, 3-4, 4-4)

Tore WBK SM Zürich: Shakas Alexis (3), Zorn Manuel (3), Sileno Daniel (1), Siegfried Patrick (1), Alaimo Gabriele (2), Dunant Joël (2), Schwarzenbach Patrik (2)

Tore SC Horgen III: Fischl Andreas (1), Caleta Hrvoie (1), Elias Ferenc (3), Szellö Matty (2), Negro Yuma (2), Fröhli Oliver (5)

 

SC Horgen © 2024. All Rights Reserved.