Zwei Prämieren und zwei Comebacks: Horgnen Herren gewinnen gegen Carouge und stehen im Cup Viertelfinale

 

Heute reiste unser Fanionteam in die Romandie, wo Carouge als Gegner für das Cup Achtelfinale wartete. Die Begegnung verlief ausgesprochen spannend und in der letzten Minute konnte Captain Petar Bjelajac das Spiel für Horgen entscheiden. Auffällig war auch Philipp Herzog, der vor dem Tor nicht zögerte, und mit seinen sechs Treffern zum Sieg verhalf. Gleich drei Spieler bestritten ihr erstes offizielles Spiel für die Seebuben. Neben dem ehemaligen US Nationalspieler Greg Enloe, debütierte auch Torhüter Pietro Gazzini im Tor gegen seinen ehemaligen Verein. Domonkos Szer, der vom SV Basel zurückgekehrt ist, konnte sich gleich als vierfacher Torschütze ins Matchblatt eintragen. Es war auch das erste NLA Spiel mit Horgen für Benjamin Redder, der seit Anfang Saison mit der ersten Mannschaft trainiert.

Carouge Natation - SC Horgen 13 - 14 (2-3, 2-4, 4-1, 5-6)

Tore Carouge Natation: Blary Romain (5), Pontikeas Kiriakos (1), Melet Jonathan (4), Roscio Hugo (3)

Tore SC Horgen: Szer Domonkos (4), Bjelajac Petar (3), Herzog Philipp (6), Manojlovic Marko (1)

 

U17 startet mit Sieg

 

U17 startet mit Sieg: Beim ersten Spiel der Saison letzten Freitag spielten unsere Jungs auswärts bei Aquastar.

Auch wenn es noch nicht ganz rund lief, konnte ein ungefährdeter 6:12 Sieg verbucht werden. Im Dezember steht als nächstes das Spiel gegen den amtierenden Meister aus Kreuzlingen auf dem Programm. Will man dort ein gutes Ergebnis erzielen, muss offensiv wieder mehr zusammengespielt werden.

Aquastar U17 - SC Horgen U17 6 - 12 (0-4, 4-2, 0-3, 2-3)

Tore Aquastar U17: Müller Julian (1), Kleibrink Ben (1), Valsangiacomo Glenn (1), Revesz Barnabas (3)

Tore SC Horgen U17: Roguljic Hrvoje (2), Vucinic Fynn Daan (2), Flückiger Florian (4), Kolašinac Haris (4)

NLB - Erster Sieg für neuformiertes Farmteam

 

NLB - Erster Sieg für neuformiertes Farmteam: Auch wenn die Jahreszeit es kaum vermuten lässt, so fand das erste Spiel der Saison doch in einem gut geheizten Freibad beim SK Bern statt.

Nach einem 7:2 für das Gastteam im ersten Viertel, kamen auch die drei aufgebotenen U15 Spieler zum Einsatz und sammelten erste NLB Erfahrung. Mit Sem te Riele und Robin Toth sind zwei erfahrene Leistungsträger zum Team gestossen, die zusammen mit Spielertrainer Redder den jungen Spielern Sicherheit geben und ins Spiel integrieren. Nächster Gegner ist im Dezember der amtierende Serienmeister aus Kreuzlingen. Dann wird der Kader wieder komplett antreten, um in Bestbesetzung spielen zu können.

Anmerkung: Verteilung der Tore auf dem Spielrapport entspricht leider nicht ganz den Fakten, aber für Schiedsrichter und Tisch waren die Kappennummern bei dem Dampf recht schwer zu erkennen.

 

SK Bern - SC Horgen II 12 - 19 (2-7, 4-3, 2-5, 4-4)

Tore SK Bern: Sauvageat Eric (1), Travaglini Nicola (1), Bigovic Danilo (1), Ramsebner Marc-Luca (1), Kräuchi Peter (2), Bigovic Stevan (2), Jocic Momcilo (4)

Tore SC Horgen II: Redder Benjamin (2), Shkodra Erduan (2), Roguljic Hrvoje (2), Flückiger Florian (1), Toth Robin (8), Te Riel Sem (4)

 

Premium Sponsor

Hauptsponsoren

Upcoming Events

04.02.2023 / 18:30 Uhr
Lausanne Aquatique U17 - SC Horgen U17
Lausanne HB / Mon-Repos

04.02.2023 / 19:00 Uhr
SC Horgen Women - WK Thun Women
Horgen HB / Bergli

04.02.2023 / 21:00 Uhr
Aquatics Club XXI - SC Horgen II
Piscine Chéserex

10.02.2023 / 21:00 Uhr
Riviera Barracudas - SC Horgen II
Clarens HB / Maladaire

11.03.2023 / 11:00 Uhr
SC Zug U13 - SC Horgen U13
Horgen HB / Bergli

11.03.2023 / 12:40 Uhr
SV Basel U13 - SC Horgen U13
Horgen HB / Bergli

12.03.2023 / 20:00 Uhr
SC Winterthur - SC Horgen II
Winterthur HB / Geiselweid

18.03.2023 / 14:00 Uhr
Lugano Aquatics U17 - SC Horgen U17
Lugano / Trevano HB

18.03.2023 / 16:20 Uhr
Aquastar / SC Frosch Aegeri U13 - SC Horgen U13
Lugano / Trevano HB

18.03.2023 / 18:00 Uhr
SC Horgen U13 - Aquastar / SC Frosch Aegeri U13
Lugano / Trevano HB