U17: Horgen reiste als Underdog zu dem Finalturnier, konnte man doch keinen einzigen Punkt gegen die oberen drei Teams in der Vorrunde erspielen und so setzte wohl kaum jemand auf einen Medaillenplatz unserer Jungs. Bis zum Spiel um Platz drei lief auch alles, wie es zu erwarten war. Ein deutlicher Sieg gegen Lausanne und wenig zu holen gegen Lugano, waren die Resümee aus Viertel- und Halbfinale.

Mit dem Erreichen des kleinen Finals war das Ziel bereits erfüllt und unsere Jungs konnten gegen Carouge befreit aufspielen.

Beide Teams hatten am Morgen das Halbfinale gespielt und mussten folgerichtig nach kurzer Regeneration wieder ins Becken. Was sich den zahlreich mitgereisten Eltern und dem Trainer dann bot, war nicht nur eine grosse Freude, es ist die logische Konsequenz des Trainingsumfanges unserer Mannschaft über die gesamte Saison. Während Carouge praktisch stehend KO war, diktierte unsere Mannschaft offensiv, wie defensiv das Spielgeschehen und erspielte sich mit einem deutlichen 13:5 Sieg die Bronze Medaille. Es wurde füreinander geschwommen, gekämpft und sehenswerte Tore erzielt.

Mit Bronze in der U17 ist der SC Horgen im Nachwuchs der einzige Club, der von U13 bis U17 unter den Top vier die Saison beendet.

SC Horgen U17 - Carouge Natation U17 13 - 5 (2-1, 5-1, 2-3, 4-0)

Tore SC Horgen U17: Roguljic Hrvoje (3), Flückiger Florian (7), Kolašinac Haris (2), Böhm Amadou (1)

Tore Carouge Natation U17: Catillaz Rafael (1), Costa Younes Gustavo (1), Garcia Roman (3)

Premium Sponsor

Hauptsponsoren

Upcoming Events

27.08.2022 / 09:45 Uhr
WBK SM Zürich Women - SC Horgen Women
Zürich FB / Letzigraben