3. September 2021

16.05.2021, Hogen, Sportbad Käpfnach, Wasserball U17: SC Horgen Women - Lugano NPS 2, Yuma Negro (Horgen)

Anfang und Ende

Für die Mannschaft um Kapitän Rockson Negro ist es für die meisten Spieler das letzte Spiel im Nachwuchsbereich. Ein Grossteil der Mannschaft bestreitet seit über einem halben Jahrzehnt die Trainings und Meisterschaften zusammen und sind in langer Freundschaft verbunden. Wie so oft ist aber das Ende des Einen, immer auch ein Anfang von etwas Neuem. Nach der U17 werden die Spieler die Möglichkeit bekommen, sich in der neu geschaffenen U20 des SC Horgen in der NLB zu beweisen.

Ein Jahr nach dem Wechsel

Nachdem Horgen in der letzten Saison deutlich mit 17:4 das Barrage Spiel gegen Tristar verloren hatte und damit in die B Gruppe abstieg, wurde sich im Nachwuchsbereich strukturell und personell neu aufgestellt. Neben Assistenztrainer Marko Manojlovic kam Benjamin Redder als neuer Cheftrainer Nachwuchs nach Horgen. Zusammen mit Assistenztrainer David Bogdanovic trainierte sich die Mannschaft durch die spielfreien Corona Monate und sorgte mit ein paar Kantersiegen zum Saisonbeginn direkt für Aufsehen. Einen herben Dämpfer galt es dann beim Auswärtsspiel gegen Basel zu verkraften, als Horgen überraschend verlor. Die Revanche klappte eindrücklich mit 10:2 im heimischen Käpfnach und auch Lugano 2 konnte zweimal in die Schranken verwiesen werden. Nach einem
Kantersieg im Barrage Spiel gegen Aquastar ist die Mannschaft wieder in die A Gruppe aufgestiegen und die Umstrukturierung im Nachwuchs zeigt erste positive Resultate.

Underdog beim Finalturnier

Trotz diverser deutlicher Siege reist der SC Horgen als Underdog zum Finalturnier. Nach einem Jahr in der spielschwachen B Gruppe, fehlt es dem Team um Goali Stan Bramhall an Wettkampfpraxis auf Finalniveau. Redder versuchte durch diverse Trainingsspiele gegen Herrenteams dies zu kompensieren. Schlussendlich wird man gegen Teams antreten müssen, gegen die man praktisch noch nie gespielt hat, was eine taktische Ausrichtung extrem schwierig macht.
Auf der anderen Seite erwartet mit dem SC Horgen alle anderen Teams aber auch ein Gegner, dessen Spiel weitestgehend unbekannt ist. Auch wenn die A Gruppen Sieger aus Lugano, Kreuzlingen und Lausanne keine überzeugende Meisterschaft gespielt haben, sind die dennoch klarer Favorit auf den Einzug ins Finale.
Horgen als Underdog kann frei aufspielen und muss zunächst Lausanne und dann Kreuzlingen, somit Platz 2 und 3 der A Gruppe, aus dem Weg räumen um ins Finale zu gelangen.

Die Mannschaft, ein starkes Kollektiv

Abgesehen von Lugano NPS rekrutieren die A Gruppen Teams ihre Stärke vor allem durch herausragende Einzelakteure. Ob Linkshänder B. Pfister bei Kreuzlingen oder Flügelspieler Harms-Bojic bei Lausanne, die Teams sind extrem auf wenige Schlüsselspieler angewiesen.
Horgen hingegen rekrutiert seine Stärke aus dem Kollektiv. Auch wenn man den Topscorer der Saison, Oskar Kieloch, in den eigenen Reihen weiss, so ist die Offensivkraft beim SC Horgen doch gut verteilt. Mit Erduan Shkodra und Rockson Negro verfügt das Team über einen starken Center und starken Centerverteidiger im Rückraum.
Zu Kieloch gesellen sich auf dem Flügel u.a. die beiden U15 Nationalspieler Haris Kolasinac und Hrvoje Rogulijc, die sich nicht scheuen den Abschluss zu suchen. Nico Obrist, Rocco Raveglia und Florian Flückiger komplettieren die Flügel. Mit Amadou Böhm, Pascal Geser und Arbin Zeqiri stehen Trainer Redder zudem Defensivspezialisten zur Verfügung, die Offensiv flexibel einsetzbar sind.
Im Tor zeichnete sich Stan Bramhall in wichtigen Parteien immer wieder als sicherer Rückhalt aus und kann sich stets darauf verlassen, dass seine Vorderleute es dem Gegner so schwer wie möglich machen.

Die Mannschaft ruft alle SC Horgen Anhänger dazu auf, sie lautstark in Kreuzlingen beim Finale zu unterstützen.

 

Spiele:
Samstag 15:30 Uhr gegen Lausanne

evtl. Samstag 18:00 Uhr gegen Kreuzlingen (im Falle eines Sieges gegen Lausanne)

evtl. Sonntag: Spiel um Platz 5, 9:15 Uhr (im Falle einer Niederlage gegen Lausanne)

evtl. Sonntag 10:45 Uhr Spiel um Platz 3 (im Falle einer Niederlage gegen Kreuzlingen)

evtl. Sonntag 12:00 Uhr Finale (im Falle eines Sieges gegen Kreuzlingen)

Premium Sponsor

Fitness-Partner

Hauptsponsoren

Upcoming Events

25.09.2021 / 19:00 Uhr
SC Horgen U17 - Lugano NPS U17


25.09.2021 / 19:30 Uhr
SC Horgen II - Lugano NPS II
Horgen FB / Käpfnach

09.10.2021 / 18:00 Uhr
SC Kreuzlingen U17 - SC Horgen U17


09.10.2021 / 19:30 Uhr
SC Kreuzlingen II - SC Horgen II


18.12.2021 / 18:30 Uhr
Lausanne Waterpolo U17 - SC Horgen U17


16.01.2022 / 12:00 Uhr
Lugano NPS U17 - SC Horgen U17


18.01.2022 / 20:30 Uhr
SC Frosch Aegeri Women - SC Horgen Women
Zug HB / Loreto

23.01.2022 / 12:00 Uhr
SC Horgen U17 - Lausanne Waterpolo U17


06.03.2022 / 18:30 Uhr
SC Winterthur Women - SC Horgen Women
Winterthur HB / Geiselweid

Facebook

Facebook find 40