NLA: Erste Niederlage und knapper Sieg

Geschrieben von André Springer
Montag, 26. Januar 2015

Am vergangenen Wochenende fand in Lugano bereits die zweite Runde in der Wasserball-Meisterschaft 2015 statt. Erstmals bei den Horgner im Tor stand Luka Petricevic, der mit seiner langjährigen Erfahrung Stabilität in die Horgner Abwehr bringen soll. Mit einer deutlichen 5:11 Niederlage gegen Kreuzlinge und einem knappen 8:7 Sieg gegen Schaffhausen, nahmen die Zürcher wenigstens 2 Punkte nach Hause.  Horgen trat zu beiden Spielen mit einem arg dezimierten Kader an und so war vor allem das Abschneiden gegen ein gut vorbereitetes Kreuzlingen keine Überraschung. Doch das Resultat mit 6 Toren Differenz zugunsten der Thurgauer täuscht jedoch darüber hinweg, dass Horgen bis zur Spielhälfte problemlos mit dem starken Gegner aus der Ostschweiz mithalten konnte. Erst im dritten Spielviertel machte sich die Tatsache negativ ausbezahlt, dass Horgen nur gerade mit acht Spielern ins Tessin reisen konnte. Die verbliebenen Horgner Akteure mussten praktisch durchspielen, ohne dass sie sich zwischendurch auf der Bank hätten ausruhen können. Kreuzlingen präsentierte sich wie erwartet bereits in ansprechender Form und verfügte mit längerer Spieldauer auch einfach über die bessere Kondition. Zudem entschieden die drei Top-Wasserballer Somogyi, Petrovic und Vacho das Spiel im Alleingang.

Weiterlesen: NLA: Erste Niederlage und knapper Sieg

NLA: Auftakt nach Mass

geschrieben von André Springer
Montag, 12. Januar 2015

In Genf kam es am vergangenen Wochenende zum ersten grossen Kräftemessen in der noch jungen Wasserball-Saison. Für die Zürcher lohnte sich die Reise in die Romandie allemal. Mit vier Punkten im Gepäck reisten sie zurück an den Zürichsee. Während am Samstag Gastgeber Genf knapp mit 9:8 besiegt wurde, gab sich Horgen gegen das neu in der Nationalliga A spielende Bissone keine Blösse und besiegte die Tessiner klar mit 13:3 Toren. Damit stehen die Horgner punktgleich mit Lugano an der Tabellenspitze. Die Erleichterung war dem neuen Horgner Trainer Lukasz Kieloch anzusehen: Sein Startdebüt als Trainer beim erfolgsgewohnten Horgen gelang ihm wunschgemäss. Sein Ziel war es, mit vier Punkte in die Saison zu starten und dies konnte er mit seinem Team auch umsetzten.

Weiterlesen: NLA: Auftakt nach Mass

Premium Sponsor

Fitness-Partner

Hauptsponsoren

Upcoming Events

Facebook

Facebook find 40