Auch die zweite Mannschaft von Gabor Kiss, die U17 schaffte es in die Endrunde. Das junge Team, die Hälfte sind noch U15-Spieler, beendete die Vorrunde auf dem 2. Platz. Einmal mehr wurde Lugano Gruppensieger. Die Horgner kamen aber nahe an die Tessiner heran. Beide Teams hatten gleich viele Punkte, letztlich entschied die Tordifferenz der direkten Begegnung. Die Erst- und Zweitplatzierten jeder Gruppe qualifizierten sich für die Endrunde in Carouge.

U17 2016 1

Horgens Chance auf einen Spitzenplatz am Finalturnier schätzte man als gering ein. Die gegnerischen Mannschaften spielten ebenfalls starke Vorrunden, hatten aber ältere, erfahrenere Spieler. Horgen wurde auf den Platz 5 gesetzt. Ihr erstes Spiel gegen Carouge gewann die Mannschaft deutlich. Die U17 bewies viel Teamgeist, spielte gut zusammen und motivierte sich immer wieder aufs Neue.
Im Halbfinal trafen die Horgner dann auf den Gruppensieger Ost, Kreuzlingen. Das Spiel war an Spannung nicht zu übertreffen. Keine Mannschaft schenkte der anderen etwas. Die Horgner spielten konzentriert und hartnäckig. Mit dem Schlusspfiff schossen sie den Ausgleichstreffer. Es kam zu Penatlyschiessen. Vielleicht fehlte die Erfahrung, vielleicht das Glück, mit einem Tor Unterschied ging das Spiel verloren. Die Enttäuschung der Spieler war gross, so nahe waren sie dem Final.
Im Spiel um den 3. Platz trafen die Horgner auf Basel. Die beiden gut befreundeten Teams spielten mit wenig Härte gegeneinander. Es mutete mehr wie ein Freundschaftsspiel an, das die Horgner dann aber doch deutlich gewannen.
Den Schweizermeistertitel holte sich einmal mehr ein überlegenes Lugano gegen Kreuzlingen.
Das U17-Team mit ihrem Trainer Gabor Kiss und ihrem Coach Dragan Umicevic schaut auf eine erfolgreiche Saison zurück. Einige der Spieler, unter anderem der Torwart, werden nächstes Jahr nicht mehr in der U17 spielen können. Die anderen haben eine weitere Chance, U17 Schweizermeister zu werden. Ihre starke Leistung am diesjährigen Finalturnier zeigt, dass die Mannschaft grosses Potenzial hat. Wir sind gespannt und freuen uns auf die nächste Saison.

Weitere Bilder unter http://schorgen.ch/index.php/bilder

 

Premium Sponsor

Fitness-Partner

Hauptsponsoren

Facebook

Facebook find 40